Zahnfleischentzündung – Parodontologie

Bakterielle Entzündungen des Zahnfleisches führen zum Knochenabbau rund um die Zahnwurzel – als Folge droht der Verlust des Zahnes.
Parodontalerkrankungen, umgangssprachlich ,,Parodontose” genannt, bekämpfen wir, indem alle Wurzeloberflächen des Zahnes von Zahnstein und Bakterien befreit werden – das Zahnfleisch kann ausheilen.
Die Behandlung führen wir unter lokaler Betäubung mit Ultraschall und Handinstrumenten durch, ohne Laser.
Gut zu wissen: Die Behandlung der Zahnfleischentzündung ist für gesetzlich versicherte Patienten zuzahlungsfrei.